Nurflügler Pikant
Während meiner Zeit in Wilhelmshaven fand ich in FMT oder Modell die Beschreibung des Seglers mit Hinweis auf Plan und Bezugsquelle für den Rumpf. Gemeinschaftlich mit meinem Freund Franz Meißner beschlossen wir, parallel 2 Modelle zu bauen - das macht das Leben einfacher und ist wirklich zu empfehlen.


Im Hintergrund der Rumpf, noch ohne Seitenruderflosse


Weißleim braucht Zeit zum Trocknen...


Seitenruder fertig, Styro mit Balsa beplankt.
Die beiden Schneiderippen waren beim Plan



Pause, der Leim muß trocknen - gleich nebenan


Langsam Land in Sicht...


Die ersten Funktionen werden überprüft




Nun noch bespannen und lackieren...


Vorbereitungen zum Erstflug


Die Schleppmaschine hatte maximal 12,5ccm


Einschweben zur ersten Landung


Der Weg alles Irdischen...
Ich muß wohl zu schnell geflogen sein, denn nach plötzlichem Ruderflattern zerlegte er sich in der Luft und wir konnten nur noch Teile sammeln. Eigentlich ein wirklich guter Segler gewesen, wer kennt noch die technischen Daten?

Ein lieber Mitmensch hat mich doch noch mit den Details versorgt:

Spannweite: 3,05 m
Flächentiefe Wurzelrippe: 0,61 m
Mittlere Flächentiefe: 0,48 m
Rumpflänge: 1,09 m
Höhe Seitenleitwerk: 0,41 m
Gesamtfläche: 1,41 qm
Gewicht: 2,9 - 3,5 kp
Flächenbelastung: 22,6 - 24,8 g/qdm

Zurück...

30.12.2001